LibreOffice: ›kein SDBC-Treiber gefunden‹

libreoffice

Wenn LibreOffice 5.0.2 Base gestartet wird (mein System Linux Mint 17.2.; LibreOffice über PPA installiert), kommt folgende Fehler­meldung:Die Verbindung zur externen Daten­quelle konnte nicht hergestellt werden. Es wurde kein SDBC-Treiber für die URL 'sdbc:embedded:hsqldb' gefunden. Grund ist eine fehlende Lib, die eventuell über die PPA nicht ausgeliefert wurde. Lösung ist Nachinstallation per apt-get:
sudo apt-get install libreoffice-sdbc-hsqldb. Danach ist eventuell ein Ausloggen aus dem System nötig, Neustart LibreOffice und das Problem ist beseitigt.


Libre Office Problem beim ersten Start

libreoffice

Aufgrund einer (versuchten) Neuinstallation von LibreOffice auf Linux Mint 17.2 zeigt sich kurz ein Warnhinweis: »The application cannot be started. User installation could not be completed.« Dieser Hinweis ergibt sich je nach Installationsgrad in Englisch oder auf Deutsch. Üblicherweise probiert man:
sudo apt-get remove --purge libreoffice*
Danach Neuinstallation. Man erwartet, dass die Platte restlos von LibreOffice-Daten geputzt wird, was aber nicht der Fall ist. In Verdacht gerät natürlich die LibreOffice-PPA. Dadurch entstand aber nicht die Problematik.
Problemlösung →


Libre Office 4.2 installieren

libreoffice

LibreOffice 4.2 ist da! Allein wegen des neuen Iconsatzes (noch nicht perfekt, aber recht brauchbar) und dem überarbeiteten Startscreen lohnt sich eine Installation. Leider wird zum jetzigen Zeitpunkt häufig zur Verwendung einer PPA geraten. Das erleichtert eine Installation, weil alle Pakete beisammen sind; allerdings handelt man sich Probleme mit unstable Versionen ein. Eigenkommentar vom LO-Entwicklerteam: »Only for the most brave and courageous!«

Installation der Stable-Version →