XCP-ng 7.6 just landed

Damals©, als der XenServer offiziell von Citrix noch 4free kam, konnte man barebone virtuelle Server aufbauen. Mittlerweile wird die Doku­men­ta­tion sowie die Einsatzrange immer weiter beschränkt, auch wich­ti­ge Features werden von der freien Version entfernt. Nun kann man sich zu Halloween mit der heute erschienenden Version XCP-ng 7.6 als Opensource Fork (mit den Features des commercial XenServers) beschäftigen.


Thunderbird auf 60 bringen

Da die Linux-Distris wieder zu langsam reagieren, will ich meinen Mail­client Thunder­bird (in Linux Mint 19 und Xubuntu 18.04) auf Version 60 hochprügeln. Fühlt sich nach manueller Arbeit & Problemen an. Aber der Lohn ist groß: sehr schnelles Starten, schöne verbesserte Oberfläche.

Auf zum Basteln >>


Scribus 1.5.4 auf Linux Mint 19 installieren

Nach dem Update von 18.3 auf 19 ist meine Scribus-Version 1.5.3 weg, genauer gesagt: Scribus-ng. Scribus ist unser häufig genutzes OpenSource-Tool für PR-Arbeit: das Layout von Aufstellern, Kalendern, Karten, Mappen, Zeitung usw. geht alles über Scribus. Die oben genannte Version ist zwar Beta, kann aber wirklich einige feine Sachen mehr, ist grundsätzlich rock-solid und bei mir mittlerweile Standard.

Installation neben Scribus 1.4.6 geht auch >>


LXC-Container für Schulserver – 03 – Webmin einrichten

Unser altes Server-Equipment erhält moderne Systemcontainer der leicht­ge­wichtigen und flexiblen Ubuntulösung LXD. Achtung Werbesprech: »Bare-metal performance for guests, Easy sharing of hardware resources, Easy monitoring of guest processes, Rapid provisioning, instant guest boot, Snap­­shots, Extensible storage and networking«. Stimmt bis jetzt alles. Nun zur tatsächlichen Nutzung von Containern, einer wurde in dieser Serie schon eingerichtet.
Container mit Webmin >>